deutschlandnetz
 
Home       Link hinzufügen       Eintrag ändern       Top 10       AGB       Kontakt       Newsletter       Impressum       Sonderangebot
Werbedienstleistungen       Handy Tarifvergleich       Partner       Homepageerstellung       Webkatalog       Linkaufbau       Datenschutz       
 
::: Neue Links :::
Seminare für Selbstliebe
Pascal Voggenhuber
Immobilienbewertung professionell und kostenlos
SEO - Online Marketing
Flyerverteilung mit teambee
Chinesische Antiquitäten Flüs
Massagecoach
Matratzenmann
Parkhotel Bellevue & Spa
Holly Ballon AG
 
 

 
 
  Impressum
 

Als Webverzeichnis (auch Webkatalog) bezeichnet man eine Sammlung von Adressen von Webseiten im World Wide Web, die nach bestimmten Themen sortiert sind. Webverzeichnisse werden zumeist im Internet oder in Buchform veröffentlicht.

Die meisten heute bekannten Webkataloge werden manuell gepflegt, das heißt: Alle Einträge werden von Menschen gesichtet, geprüft und katalogisiert. Auf diese Art wird eine Qualität der Sammlung sichergestellt, die mit einem automatisierten Prozess nicht zu erreichen wäre. Problematisch bei dieser Methode ist jedoch der hohe Aufwand und damit der große Bedarf an Mitarbeitern, um ein umfassendes und aktuelles Verzeichnis gewährleisten zu können. Oft beschränken sich manuell erstellte Verzeichnisse deshalb auf kleine, eng abgegrenzte Themengebiete. Bekannte Ausnahmen bildeten der 2014 eingestellte Yahoo-Katalog und das 2017 eingestellte Open Directory Project, das noch als statische Spiegelseite verfügbar ist.

Ein anderer Ansatz zur Organisation von Linksammlungen besteht in der Bildung von Ad-hoc-Kategorien aus Suchbegriffen. Diese automatisch generierten Kataloge enthalten wesentlich umfangreichere und aktuellere Inhalte. In ihrer Qualität erreichen sie aber heute noch nicht das Niveau, welches bei der manuellen Sortierung besteht. Ein bekanntes Beispiel für Ad-hoc-Katalogisierung ist der WiseGuide des Suchdienstes WiseNut.

Weiterhin kann unterteilt werden in hierarchische und nichthierarchische Webverzeichnisse. In hierarchischen Verzeichnissen werden Kategorien von Einträgen und oft die Einträge der Verzeichnisse selbst in einer eindeutigen Ordnung sortiert. Ein Eintrag befindet sich dabei oft nur in einer bestimmten Kategorie, was ihn schwer auffindbar macht. Ein Beispiel für ein sehr hierarchisches Webverzeichnis ist das Open Directory Project. Nichthierarchische Verzeichnisse bestehen dagegen aus einer Netzwerkartigen Struktur, mit deren Knoten die Einträge (Links) verknüpft werden. Dadurch sind die Einträge und Kategorien leichter zu finden, eine assoziative Suche ist eher möglich.

Schließlich lässt sich zwischen kommerziellen und hauptsächlich nichtkommerziellen Webverzeichnissen unterscheiden. Durch das Geschäftsmodell vieler Webverzeichnisbetreiber besteht besonders bei ersteren die Gefahr einer eingeschränkten Objektivität: Die Erhöhung der Ranghöhe in einem Verzeichnis für die eigene Webseite wird zur offiziell angebotenen Dienstleistung (Beispiele siehe unten Liste von Webverzeichnissen). Der Benutzer kann kaum unterscheiden, welche Suchergebnisse (Katalogeinträge) sich einen hohen Rang durch hohe Relevanz „verdient“ haben und bei welchen ein hoher Rang „erkauft“ wurde. Hier verschwimmt die traditionelle Grenze von Publikationen zwischen redaktionellem Teil einerseits und Anzeigenteil andererseits.

Anmerkung: Bei uns hat sich niemand etwas erkauft. Das Ranking auf dieser Seite beruht auf den Klicks der Kunden. Unser Katalog wird wirklich noch von Hand gepflegt.
In diesem Zusammenhang möchte ich darauf hinweisen, dass z.B. auch seriöse Online Apotheken Viagra anbieten. Die Nennung dieses Arzneimittels ist demnzufolge nicht gleich gleichbedeutend mit unseriösen Angeboten. Gleiches gilt auch für viele andere Bereiche. Quelle: Wikipedia

 
 
Benutzerdefinierte Suche
 
© www.deutschlandnetz.net Gesamteinträge: 2821    [ Hits ] 
 
                  Mathias Fiedler
 
 
 
 
Online Petition gegen die Ehe für alle



Partnerlinks
psygonis

 Ähnlichkeitssuche


Bitte schalten Sie Ihren Werbeblocker ab. Nur dadurch kann dieser Service im Standardeintrag auch weiterhin kostenfrei bleiben!